Vergangene Woche feierte Wikipedia Geburtstag. Am 15. Januar war es genau 20 Jahre her, dass Jimmy Wales und Larry Sanger den Startschuss für The Free Encyclopedia gaben. Heute umfasst die Online-Enzyklopädie, bei der alle mitlesen und mitschreiben dürfen, sage und schreibe 56 Millionen Artikel – verteilt auf 306 verschiedene Sprachausgaben.

Am umfassendsten ist mit mehr als 6 Millionen Artikeln die englischsprachige Ausgabe. Die deutschsprachige Wikipedia zählt 2,5 Millionen Artikel, die hebräische etwas über 285 000 und die dänische etwas weniger als 265 000.

Seit März 2004 kann man Wikipedia auf Jiddisch konsultieren und seit August 2006 auch auf Ladino (Judäo-Spanisch). Wie schlagen sich eigentlich diese beiden Wikipedia-Ausgaben? Nachstehend ein kurzer Überblick.

Wikipedia auf Jiddisch und Ladino

Die jiddische Fassung zählt aktuell 15 079 Artikel, die Fassung auf Ladino 3569. Auf der Wikipedia-Rangliste landet Jiddisch damit auf Platz 127 und Ladino auf 208.


Artikel über den Nobelpreisgewinner I. B. Singer in der jiddischsprachigen Wikipedia-Ausgabe


Thematische Schwerpunkte der jiddischen Ausgabe (Vikipedie — Di fraye Enziklopedie) sind das Judentum sowie die jüdische/jiddische Kultur und Geschichte. Natürlich finden sich auch Artikel zu anderen Themen, allerdings fallen diese oftmals deutlich kürzer aus.
Die Verfasser der jiddischen Wikipedia stammen teilweise aus orthodoxen Gemeinschaften, teilweise sind es auch Jiddischisten, die mit einem sekulären Ansatz zur Bewahrung und Wiederbelebung der Sprache beitragen möchten. Da viele Jiddischsprecher in den USA leben, ist das „Wikipedia-Jiddisch“ bisweilen von amerikanischen Ausdrücken und Wendungen geprägt.


Artikel über die Sprache Ladino in der judäo-spanischen Wikipedia-Ausgabe


In der judäo-spanischen Wikipedia (Vikipedya — La Ansiklopedya Líbera) liegt der Fokus ebenfalls auf der Kultur und der Geschichte derjenigen, die die Sprache verwenden. d. h. viele Artikel thematisieren die sephardische Welt. Viele Ladinosprecher leben heute in Israel, weshalb Orte und Einrichtungen in Israel einen weiteren Schwerpunktbereich darstellen.

Fakten über Jiddisch und Ladino auf Esperanto und Nordfriesisch 

Wer sich auf Wikipedia über Jiddisch und Ladino erkundigen möchte, kann dies in 122 bzw. 77 verschiedenen Sprachfassungen tun: Alle großen Sprachen informieren in ausführlichen Artikeln über Ursprung, Aufbau, aktuellen Status, Sprecherzahl, Literatur usw. Aber auch in den kleineren Sprachausgaben, wie etwa der nordfriesischen oder okzitanischen Wikipedia, oder selbst auf diversen Plansprachen (z. B. Esperanto und Interlingua) findet man die wichtigsten Informationen.


Mazel tov, Wikipedia! “Biz hundert un tsvantsig!”
Bis 120 (Millionen Artikel auf Jiddisch und Ladino)!