Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein Thema, das seit Jahrzehnten diskutiert wird. Und es wird auch weiterhin diskutiert werden, denn es gibt auf diesem Gebiet nach wie vor noch sehr viel zu tun. 

Vor diesem Hintergrund ist die Geschichte der Osnat Barzani (auch in der Schreibweise Asenath Barzani) umso beeindruckender. Denn diese Frau aus Mosul (Irak) hatte ihren persönlichen Gleichstellungskampf bereits vor 500 Jahren erfolgreich geführt: Sie war nicht nur Mutter, Lehrerin, Dichterin und Leiterin einer jüdischen Schule — nein, sie war auch die erste Frau, die den Titel eines Rabbi (Tanna’it) führte.

Sigal Samuel, kanadische Autorin und Journalistin mit irakischen Wurzeln, hat nun das Kinderbuch Osnat and Her Dove über diese außergewöhnliche Frau geschrieben.

Auf 40 Seiten vermittelt sie die wichtigsten Episoden aus Osnats Leben. Sie berichtet von Osnats Kindheit, die sich nahezu vollständig in der Jeschiwa ihres Vaters Rabbi Samuel Barzani abspielte, und davon, wie sie den Vater bekniete, mit den Gewohnheiten zu brechen und auch sie in Hebräisch und den heiligen Schriften zu unterrichten. Als junge Frau sollte sie ihren Vater noch einmal bitten, die gewohnten Pfade zu verlassen: Sie wollte nämlich nur dem Mann das Jawort geben, der sie von der Haushaltsarbeit freistellen würde, damit sie sich ganz dem Studium von Tora, Talmud, Midrasch und Kabbala widmen konnte. Auch hier bekam sie ihren Willen. 

Das Büchlein enthält außerdem einige Legenden, die sich um Osnat Barzani ranken, wie z. B. die von der weißen Taube, die ein Jäger mit einem Pfeil vom Himmel geschossen hatte. Osnat gelang es, das Tier wieder ganz zu heilen. Oder die Geschichte von der brennenden Synagoge in Amediye, die Osnat von einer Engelschar vor den Flammen retten ließ. 

Die in Jerusalem lebende Illustratorin Vali Mintzi schafft mir ihren in Deckfarben gehaltenen Zeichnungen eine ganz besondere Stimmung — warm und einladend, bisweilen auch verträumt und sehnsuchtsvoll.

Osnat and Her Dove ist für alle — junge wie ältere Leserinnen und Leser —, die sich für jüdische Geschichte und Kultur interessieren und die Erzählungen über selbstbewusste und starke Frauen schätzen.


Titel: Osnat and Her Dove — The True Story of the World’s First Female Rabbi

Sprache: Englisch

Verlag: Levine Querido

Autorin: Sigal Samuel

Illustratorin: Vali Mintzi

Umschlaggestaltung: Semadar Megged

Umfang: 40 Seiten

Preis: 16,25 EUR (gebundenes Buch), 11,98 EUR (E-Book)


levinequerido.com / Sigal Samuel / Vali Mintzi / Semadar Megged