Manchmal sind es die kleinen Anekdoten, die zeigen, wer wir sind und für was wir stehen. Die Geschichte über die Freundschaft zwischen Albert Einstein und Marian Anderson ist eine von diesen kleinen, vielsagenden Anekdoten. Lisa Rose und Isabel Muñoz haben sie in dem Bilderbuch The Singer and the Scientist (Kar-Ben Publishing, 2021) festgehalten.

Die Umstände des ersten Treffens zwischen dem Wissenschaftler Albert Einstein und dem Opernstar Marian Anderson im Princeton der 1930er Jahre wirken aus heutiger Sicht vollkommen unwirklich.

Und doch hat es sich genau so zugetragen: Nach einem gefeierten Konzert vor einem ausschließlich weißen Publikum in Princeton wird der afroamerikanischen Altsängerin Anderson der Zutritt zum örtlichen Hotel verweigert, da dieses ausschließlich Weißen vorbehalten ist.

Die Opernsängerin, eben noch vom Publikum frenetisch gefeiert, wird von allen ignoriert, sobald der Vorhang fällt. Nur eine Person kümmert sich um sie: Albert Einstein.

Er bietet Marian sein Gästezimmer an. Den ganzen Abend über unterhalten sich die beiden: Einstein erzählt, wie hoffnungslos die Situation für Juden in Deutschland ist, wie die Nazis sein Haus konfisziert, seine Bücher verbrannt und ihn aus dem Land gejagt haben. Das Gefühl, im eigenen Land ein Fremder zu sein, kennt Anderson nur zu gut.

Ihre ähnlichen Erfahrungen, ihre Liebe zur Musik und ihre Hoffnung auf eine Gesellschaft, in der alle die gleichen Rechte genießen, sollten die Grundlage für eine langjährige Freundschaft werden.

Die Autorin Lisa Rose bedient sich einer einfachen, leicht fließenden Sprache, um diese vielschichtige Geschichte über die Freundschaft zwischen der Sängerin und dem Wissenschaftler zu erzählen. Auch die Themen Judenverfolgung, Segregation und Gleichberechtigung werden berührt — in einer der Zielgruppe angemessenen Art und Weise.

Isabel Muñoz sorgt für den visuellen Rahmen mit ihren stillvollen Illustrationen, die die Stimmung der Geschichte perfekt einfangen.

Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren.

karben.com, L. Rose & I. Muñoz (fotos: A. Einstein (Orren Jack Turner) / M. Anderson (Carl Van Vechten) @WikimediaCommons/Library of Congress)


Titel: The Singer and the Scientist

Verlag: Kar-Ben Publishing

Autorin: Lisa Rose

Illustratorin: Isabel Muñoz

Sprache: Englisch

Umfang: 32 Seiten

Preis: 7,18 EUR (Taschenbuch), 4,94 EUR (E-Book)